American Music Awards: Taylor Swift bricht eigenen Rekord

Stand: 21.11.2022 08:56

Die amerikanische Sängerin Taylor Swift hat sich bei den American Music Awards selbst übertroffen, sechs Trophäen gewonnen und hält nun 40 Auszeichnungen, mehr als jede andere Künstlerin vor ihr. Der Rest des Abends war gemischt.

Big, Bigger, Taylor Swift: Bei den 50. American Music Awards (AMA) am Sonntagabend (Ortszeit) konnte die 32-Jährige alle sechs Nominierungen in Trophäen verwandeln, darunter die höchste Kategorie als Künstler des Jahres.

Musikerin Taylor Swift gewinnt bei den American Music Awards

Tagesschau 09:00, 21.11.2022

Damit steigerte Swift ihren eigenen Rekord von 34 auf 40 Auszeichnungen – sie ist auch die Musikerin mit den meisten AMA-Auszeichnungen in der Geschichte der Preisverleihung und überholte damit Michael Jackson mit 26 Auszeichnungen.

Preis für ESC-Gewinner

Für den meistnominierten Favoriten des Abends, Bad Bunny, lief es nicht so gut. Der Latina-Star gewann nur zwei von acht möglichen Kategorien. Freude herrschte derweil bei Maneskin: Die italienischen ESC-Gewinner von 2021 konnten den Pokal für den besten Rocksong („Beggin“) mit nach Hause nehmen, nachdem sie zuletzt leer ausgegangen waren.

Auch Lesen :  Gottschalk klärt vermeintlichen Sprachfehler auf

Gastgeber der dreistündigen Zeremonie war der amerikanische Entertainer Wayne Brady. In wechselnden bunten Anzügen und vor der Kulisse einer Neonkulisse im Miami-Vice-Stil führte der Comedian mit allerlei selbstironischen Gags und Gesangseinlagen durch den gesamten Abend. Sam weiß nicht genau, wie er in dieser Szene gelandet ist. Wie auch immer, die Hauptbotschaft lautet: Sei einfach du selbst.

Gedenken an die Toten in Colorado Springs

Bradys Stunt bei den jüngsten Academy Awards, bei denen Hollywoodstar Will Smith seinen Schauspielkollegen Chris Rock vor laufender Kamera ohrfeigte, sorgte für verlegenes Gelächter. „Heute wird hier niemand klatschen“, scherzte Brady.

Zeitweise wurde die Stimmung jedoch ernst. Damit erinnerte der Gastgeber an die Opfer eines blutigen Verbrechens in einem bei Schwulen, Lesben und der Trans-Community beliebten Nachtclub in Colorado Springs. Am Tag zuvor hatte ein Angreifer fünf Menschen getötet und 25 weitere verletzt.

Auch Lesen :  Prinzessin Madeleine: Weihnachten in Schweden? Das sagt der Hof

Summen bei Chris Brown

Einige der Gewinner nutzten den Moment auch, um ihr Beileid auszudrücken. Dove Cameron, Gewinnerin des Best Newcomer Award, widmete ihren Award der LGBTQ+-Community. „Ich möchte alle daran erinnern, wie wichtig es ist, dass queere Menschen sichtbar sind“, sagte die 26-Jährige in ihrer Rede.

Chris Browns Auszeichnung als bester R&B-Künstler löste gemischte Reaktionen aus. Brown ist bekannt für Gewalt gegen Frauen. “Beruhige dich”, antwortete Sängerin Kelly Rowland auf die Buhrufe der Menge, als sie die Auszeichnung in seinem Namen entgegennahm.

Zwei Klaviere für Lionel Richie

Standing Ovations gab es hingegen für Sängerin Pink, die eine musikalische Zeitreise zurück ins Jahr 1978 unternahm und mit Olivia Newton-Johns Song „Hopeless Dedicated To You“ der im August verstorbenen „Grease“-Schauspielerin Tribut zollte. Unerwartet erschien Rapperin Cardi B. Sie spielte mit Glorilla ihren Song „Tomorrow 2“.

Auch Lesen :  Kino: Wie Emilia Maier in Deutschland zum Filmstar wurde

Am Ende der Aufführung wurden zu Ehren von Lionel Richie zwei Klaviere auf die Bühne gerollt. Soul-Legende Stevie Wonder und Sänger Charlie Puth begeisterten in einem Duett-Medley ihrer berühmtesten Songs. Der 73-Jährige erhielt dieses Jahr den „Icon Award“: Seit der Musikpreis 1973 ins Leben gerufen wurde, stand Lionel Richie in fünf Jahrzehnten als einziger Künstler auf der AMA-Bühne.

von den Fans gewählt

Die American Music Awards gehören neben den Grammys zu den wichtigsten Auszeichnungen der amerikanischen Musikindustrie. Sie werden in Kategorien wie Pop, Country, Hip-Hop, Rock und R&B vergeben. Die Nominierungen basieren auf den Albumverkäufen der Musiker, und die Fans können online für die Gewinner stimmen.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Überprüfen Sie auch
Close
Back to top button