Apple: Auf diese Produkte dürfen Sie sich 2023 freuen!

2023 wird ein arbeitsreiches Jahr für Apple. Aufgrund des diesjährigen potenziellen Stars – der VR-Brille – dürften auch andere Produkte Apple-Fans begeistern. Mark Gurman hat in seinem „Power On“-Newsletter angekündigt, mit welchen Produkten Apple 2023 rechnen kann. (Auch interessant: Apple Pencil mit möglichem Mega-Update! So sieht der Stift der Zukunft aus)

Apple-Neuheiten 2023: iPhone 15, neue Versionen der Apple Watch, HomePod mit Display und VR-Headset „Reality Pro“?

Laut “Bloomberg”-Journalist Mark Gurman, mehreren amerikanischen Standardberichten und nicht zuletzt einigen Gerüchten plant Apple die Veröffentlichung mehrerer neuer Produkte im Jahr 2023. Zu den Neuerscheinungen gehören aktualisierte MacBook Pros, neue Mac Pro, aktualisierte HomePod und neue iPhone-Modelle. Wann die langersehnte VR-Brille namens „Reality Pro“ auf den Markt kommt, ist allerdings noch unklar.

Auch Lesen :  Annalena Baerbocks Geburtstag: Das sagt Miss Germany zur Nackedei-Show | Unterhaltung

iPhone 15

Das iPhone 15, das im September 2023 erscheinen soll, wird vier Modelle haben, darunter zwei Standard- und zwei High-End-Versionen. Alle Varianten der iPhone-15-Reihe werden voraussichtlich mit Dynamic Island und USB-C ausgestattet sein.

Twitter-Inhalte

Diese Inhalte können auf der Website eingesehen werden gebildet von.

iPad

Das iPad mini, das iPad Air und das iPad der Einstiegsklasse könnten alle im Jahr 2023 kleinere technische Updates erhalten. Erwarten Sie jedoch keine großen Design- oder Hardwareänderungen, sagt Mark Gurman. Nach einer geringfügigen Verbesserung der Spezifikationen im Oktober 2022 mit dem M2 wird es 2023 keine neuen Updates für das iPad Pro geben. Völlig neue 11-Zoll- und 13-Zoll-iPad-Profis mit OLED-Displays werden nicht vor Anfang 2024 erwartet.

Auch Lesen :  Die Uhr tickt für Apples Lighting-Kabel: USB-C ist ab 28.12.2024 vorgeschrieben

Apple-Uhr

Die Apple Watch Series 9 und die Apple Watch Ultra der zweiten Generation werden voraussichtlich im September 2023 zusammen mit den neuen iPhones in den Handel kommen. Laut Gurman wird die Apple Watch in diesem Jahr keine größeren Hardware-Updates erfahren, sondern nur geringfügige Leistungsverbesserungen.

AirPods

Neben der bereits angekündigten zweiten Generation der AirPods Pro wird auch darüber spekuliert, dass es endlich eine günstigere Version der beliebten AirPods geben wird. (Lesen Sie auch: Billigere AirPods Lite kommen jetzt?)

AppleTV und HomePod

Ein neues Apple TV wird 2023 nicht erwartet – aber ein neuer HomePod schon. Wie Gurman schreibt, wird es das gleiche Design wie das Vorgängermodell haben, aber zu einem günstigeren Preis, mit einem neuen Prozessor und einem neuen Touchpanel obendrauf.

Auch Lesen :  LGBTQ-Fans in Katar laut Mr Gay Germany nicht sicher

Macbook Pro

Die Ankündigung aktualisierter 14-Zoll- und 16-Zoll-Modelle mit M2-Pro- und M2-Max-Chips wird für die erste Hälfte des Jahres 2023 erwartet. Ein Redesign wird im Oktober 2021 erwartet, größere Updates sind jedoch nicht zu erwarten. (Interessant: Apple: iOS 16.2 bringt diese Änderungen und neue Apps)

Mac Pro

Auch ein komplett neuer Mac Pro mit dem M2-Ultra-Chip sei in Arbeit, wobei sich das Design gegenüber dem aktuellen 2019er-Modell aber nicht ändern werde, berichtete Mark Gurman via „Bloomberg“. Im Gegensatz zur aktuellen Intel-basierten Version wird der neue Mac Pro keinen vom Benutzer erweiterbaren Speicher haben, da er direkt mit dem M2 Ultra verbunden ist.



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button