Bauchfrei in München: Fans feiern Baumgarts heißen Auftritt

Fußball-Trainer Steffen Baumgart entblößte in München seine Flanke.

Heißes Spiel: Steffen Baumgart (1. FC Köln) zieht am 24. Januar 2023 im Spiel gegen den FC Bayern München (1:1) an der Seitenlinie aus.

Doch der 1. FC Köln verpasste nur knapp eine große Sensation. Am Dienstagabend (24. Januar 2023) stand es im Spiel gegen den FC Bayern München 1:1. FC-Trainer Baumgart wurde von den Fans für seine Ausrüstung gelobt.

Es war ein heißes Spiel der FC-Jungs, aber noch heißer lief Steffen Baumgart (51). Am Dienstag (24.01.2023) sorgte der Coach für Szenen an der Seitenlinie, die vielen Fußballfans ein Lächeln ins Gesicht zauberten.

Bei Minus-1 Grad (-1 und leichter Eisregen) war Baumgart in München in seinem Element: Er startete zunächst mit einem schwarzen Kapuzenpulli „sein Spiel“ an der Seitenlinie, wurde ihm aber schnell zu warm. Der Cheftrainer der „Kölner“ ging hin und her, machte den berühmten Schritt, gestikulierte, pfiff und schrie. In der 24. Minute flog der Pullover!

Steffen Baumgart: Heiße Show an der Seitenlinie beim 1:1 in München

Fortan trug Baumgart nur noch ein Poloshirt und eine Mütze. Und selbst das war ihm in der klirrenden Kälte Münchens offensichtlich zu viel, denn auch er zog sein Shirt hoch. Baumgarts Magen ist frei!

Auch Lesen :  Bochum-Boss Patrick Fabian: »Mein Gedanken-Karussell läuft auch nachts | Sport

Blick auf die Bayern-Bank: Da saß Trainer Julian Nagelsmann (35) in langer Daunenjacke und warmen Handschuhen…

Fans auf Twitter staunten nach dem Spiel nicht nur über Kölns Athletik beim 1:1, sondern feierten auch Baumgarts inbrünstige Leistung.

Hier einige Reaktionen auf Steffen Baumgart auf Twitter:

Ein Fan schrieb: „Baumgart im T-Shirt wollte es mehr als Nagelsmann in der Daunenjacke.“ Und es folgten noch witzigere Kommentare: „Frage der Nacht: Wie kalt muss es sein, dass Baumgart eine Jacke trägt?“ Oder: “Baumgart ist natürlich ein komischer Typ, der bei -5 Grad in kurzen Hosen zur Schule kam.”

Das Outfit machte anderen Zuschauern Sorgen: „Kann Baumgart jetzt eine Jacke tragen? Ich werde morgen eine Lungenentzündung bekommen, wenn ich nur so sehe.“ Ein Fan twitterte: „Jedes Mal, wenn ich Baumgart auf einem Bild sehe, kuschel ich mich tiefer in meine Decke.“

Nehmen Sie hier an unserer Umfrage teil:

Auch die Kölner Profis zeigten sich beeindruckt von Baumgarts heißem Spiel. Dejan Ljubicic (25) sagte über das T-Shirt bei null Grad: „Ich hätte es nicht geschafft, also respektiere ich dich.“ FC-Boss Christian Keller (44) sagte: „Ich könnte als Trainer nicht im Trikot dastehen. Mir war selbst in meiner Jacke zu kalt.”

Thomas Kessler (37), Leiter FC-Lizenzierung: „Sagen wir einfach: Ich könnte das nicht! Wie Sie es kennen, brennt es 90 Minuten – oder heute 93 Minuten. Inzwischen hat er es sich anders überlegt und den Pullover erst an- und dann wieder ausgezogen. Er will hier in München unbedingt gewinnen und war heute sehr nah dran. Es ist schön, dass er bei uns bleibt, bis wir hier irgendwann gewinnen.”

Doch ein Fan war nicht heiß genug und fragte auf Twitter: „Hast du keine Shorts mehr für Baumgart?“ Das nächste Mal auf jeden Fall…

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button