Casting scheiterte fast: “Titanic”-Regisseur zweifelte an Besetzung

Casting fast fehlgeschlagen
Der „Titanic“-Regisseur hatte Zweifel an der Besetzung

Titanic gewann 1998 elf Oscars bei den Academy Awards. Regisseur James Cameron hatte zunächst Bedenken gegen Kate Winslet und Leonardo DiCaprio in den Hauptrollen. Doch die Zweifel verflogen recht schnell, wie er jetzt verrät.

Der amerikanische Regisseur James Cameron bezweifelt, dass Kate Winslet und Leonardo DiCaprio in „Titanic“ mitspielen werden. Ursprünglich sei Winslet die Rolle der Rose angeboten worden, sagte der 68-Jährige dem Magazin GQ. „Ich habe Kate zuerst nicht in der Rolle gesehen. Sie hatte zuvor in anderen historischen Dramen mitgespielt und erlangte langsam einen Ruf als ‚Korsett-Kate‘, die nur Periodenkram macht.

Er war besorgt, dass die Auswahl von ihr für die Rolle als “faules Casting” interpretiert werden könnte. Aber dann traf er sie und sie war “fantastisch”. Dann lernte er DiCaprio kennen, als er nach einer männlichen Rolle suchte. „Ich schaue mich um und aus irgendeinem Grund sind plötzlich alle Frauen im Büro im Sitzungssaal“, sagte er. Sie wollten den Schauspieler unbedingt treffen. DiCaprio war damals auch für alle charmant – „mich eingeschlossen“, sagte der Regisseur. Trotzdem wäre das Casting fast an der Testaufnahme gescheitert.

„Ich lese nicht“

Beim zweiten Treffen gab es einen spontanen Screentest, bei dem der Schauspieler und Winslet abwechselnd eine Szene aus dem Film lesen sollten. Damit hatte DiCaprio wohl nicht gerechnet, erinnert sich Cameron: „Er sagte: ‚Du meinst, ich lese? Ich sagte ja.’ Er sagte: “Oh, ich lese nicht.” Dies beendete fast das Treffen und Leonardo DiCaprio als Jack Dawson. Cameron: “Ich habe ihm die Hand geschüttelt und gesagt: ‘Danke, dass du gekommen bist.'” DiCaprio lief ihm hinterher und fragte, ob er die Rolle nicht „einfach so“ bekommen würde.

Cameron machte ihm daraufhin seine Prinzipien klar: „Come on. Es ist ein riesiger Film, der zwei Jahre meines Lebens in Anspruch nehmen wird, und Sie werden fünf andere Projekte machen, während ich die Postproduktion mache. Also werde ich nicht herumalbern. beim Casting eine schlechte Entscheidung treffen. Nun, entweder du liest es oder du verstehst die Rolle nicht.

Die feste Haltung des Regisseurs veranlasste DiCaprio, seine Meinung zu ändern. „Nun, er kommt herein und jeder Zentimeter seines Wesens war so negativ – bis ich ‚Action‘ sagte. Dann wurde er Jack.” Eindeutig ein beeindruckender Moment, wie Cameron fortfuhr: „Kate zündete einfach an und sie spielten die Szene. Die dunklen Wolken teilten sich und ein Sonnenstrahl fiel und beleuchtete Jack. Ich sagte: „In Ordnung. Er ist unser Mann.”

Titanic kam 1997 in die Kinos und gewann elf Oscars, darunter Bester Film. Cameron gewann auch einen Oscar für seine Regiearbeit.

Source

Auch Lesen :  Abschlusserklärung COP27: Deutsche Umwelthilfe bewertet Ergebnisse des Weltklimagipfels als unzureichend, um fossile Abhängigkeiten zu reduzieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button