Darts: Florian Hempel fährt als dritter Deutscher zur Weltmeisterschaft

Sport große Liga

Florian Hempel ist der dritte Deutsche, der zur Darts-WM fährt

Florian Hempel startet bei der WM im Londoner Alexandra Palace Florian Hempel startet bei der WM im Londoner Alexandra Palace

Florian Hempel startet bei der WM im Londoner Alexandra Palace

Quelle: dpa/Bradley Collyer

Nach Gabriel Clemens und Martin Schindler steht der dritte deutsche Starter für den World Darts Cup im Dezember fest. Florian Hempel erwies sich als der beständigste Spieler in der langen Super League. Ex-Top-Talent Max Hopp erlebte eine Katastrophe.

DDer Kölner Dart-Profi Florian Hempel gewann die nationale Qualifikation und wird zum zweiten Mal bei der Weltmeisterschaft im Londoner Alexandra Palace antreten. Der 32-Jährige besiegte Nika Springer im Finale der Superliga mit 10:8 und sicherte sich einen Platz im Qualifikationsturnier. Hempel überschlug sich im Finale mit 2:6. Während andere ehemalige WM-Spieler wie Max Hopp und Nico Kurz nun ihre letzte Chance über internationale Qualifikationen suchen müssen, kann Hempel das Turnier vom 15. Dezember bis 3. Januar fest einplanen.

Aus deutscher Sicht haben sich Gabriel Clemens und Martin Schindler bereits vor Hempel qualifiziert. Im vergangenen Jahr erreichte der Kölner bei seinem Debüt die dritte Runde und besiegte auf dem Weg dorthin den belgischen Weltklasse-Profi Dimitri van den Bergh. Hempel war früher Handballer, wechselte erst später zum Dart.

auch lesen

„Ich hatte immer ein Bedürfnis nach Kommunikation." Sarah Milkowski erklärt, warum sie Dart-Inhalte in den sozialen Medien teilt

Im hessischen Niedernhausen fliegen seit Montag Pfeile. Gruppenphase mit zehn Spielen, Hauptrunde mit 14 Spielen, Viertelfinale, Halbfinale und Finale. Wer in Ally Pally aufsteigen wollte, musste in der umfangreichen deutschen Super League stark sein. Am Ende präsentierte sich Hempel als beständigster Spieler.

Auf der anderen Seite erlebte der ehemalige deutsche Primus Max Hopp ein sportliches Debakel und muss sich mehr denn je Sorgen um seinen Auftritt bei der WM machen. Der 26-jährige Hesse war am Donnerstag in der Hauptrunde und damit vor dem Viertelfinale ausgeschieden. In seiner Achtergruppe gewann Hopp nur drei seiner 14 Spiele. Auch als er die Hauptrunde erreichte, hatte Hessian seinen gerechten Anteil an Problemen. Erst im letzten Spiel der Vorrunde setzte er sich mit einem 6:2-Sieg über Christian Bunse durch.

226812039

Max Hopp muss um eine WM-Teilnahme bangen

Quelle: pa/empics/Steven Paston

Hopp, der längst von Gabriel Clemens als bester deutscher Dartspieler abgelöst wurde, steht vor einer zweiten Weltmeisterschaft in Folge. Hopp hat noch eine letzte minimale Chance, sich über einen internationalen Qualifier für das wichtige Turnier (15. Dezember bis 3. Januar 2023) Ende November zu qualifizieren. Verpasst Hopp die Qualifikation, verliert er auch sein Tour-Ticket und müsste Anfang nächsten Jahres in der Q-School antreten. Hopp liegt derzeit nur auf Platz 73 der Weltrangliste, nur die Top 64 bekommen ein Ticket durch die Rangliste.

auch lesen

Auch Nico Kurz, der zweimal (2020 und 2021) an der Weltmeisterschaft teilgenommen hat, verpasste die Qualifikation für die Hauptrunde. Fabian Schmutzler, der im vergangenen Jahr mit 16 Jahren der jüngste deutsche Starter im Weltcup aller Zeiten war, schaffte es nicht einmal über die erste Gruppenphase.

Die letzte Runde der Superliga in Kürze

Viertel Finale:

Florijan Hempel – Dragutin Horvat 7:5

René Eidams – Daniel Klose 5:7

Lukas Klein – Franz Rötsch 7:3

Ricardo Pietreczko – Niko Springer 6:7

Semifinale:

Florian Hempel – Daniel Klose 8:7

Niko Springer – Lukas Klein 8:6

endlich:

Florian Hempel – Niko Springer 10:8

Source

Auch Lesen :  FC Schalke 04 - FC Bayern 0:1 heute live im TV, Livestream

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button