Deutsche Bahn setzt auf Smartphones der Gigaset GS5-Serie

Hersteller Gigaset geht mit seinen „Made in Germany“-Smartphones erneut eine Partnerschaft mit der Deutschen Bahn ein. Gigaset hat sich erneut mit den neusten Smartphone-Modellen in zwei unabhängigen, öffentlichen Ausschreibungen der Deutschen Bahn durchgesetzt.

Deutsche Bahn und Gigaset kooperieren wieder

7.000 Geräte des Modells Gigaset GS5 werden nun von Zugbegleitern der Deutschen Bahn genutzt, teilt der Hersteller in einer Pressemitteilung mit. Die Partnerschaft mit der DB wurde in zwei öffentlichen Ausschreibungen neu eingeworben.

Auch Lesen :  Klopp entkommt Sperre: "Das teuerste Gesicht der Welt" | kicker

Gigaset liefert Hardware für Fahrscheinkontrolle, Fahrscheinverkauf und Kartenzahlung für die Deutsche Bahn im Nahverkehr. Das Produkt hört auf den Namen DB Mosaic, Busse und Bahnen müssen nicht mehr auf separat gefertigte Hardware zurückgreifen.

Gigaset GS5
Bild: Gigaset

Alle Arbeiten, Steuerungsmöglichkeiten und Bedürfnisse können direkt über das Gigaset Service-Smartphone erledigt werden. Außerdem werden rund 7.000 gebrauchte und vorhandene Smartphones des älteren Modells Gigaset GS5 PRO durch die neue Variante ersetzt.

Auch Lesen :  Eine ganzheitliche Organisationstransformation als Erfolgsfaktor für eine exzellente Customer Experience

Die Gigaset GS5-Serie umfasst drei Modelle

Die drei Modelle GS5 LITE, GS5 und GS5 PRO überzeugen mit ausdauerndem Wechselakku, monatlichen Sicherheitsupdates, 128 GB Speicherkapazität und leistungsstarkem MediaTek Helio G85 Prozessor. Das Mittelklassemodell GS5 konnte uns letztes Jahr im Test überzeugen.

Auch Lesen :  Linde will sich von der Frankfurter Börse zurückziehen

Das Pro-Modell kommt mit einer 64-MP-Hauptkamera und 6 GB RAM und nutzt Android Enterprise, das die Anforderungen der Deutschen Bahn erfüllt. Alle Geräte sind „Made in Germany“ und werden im Gigaset Stammwerk im nordrhein-westfälischen Boscholt gefertigt. Kurze Lieferzeiten und Wege begünstigen die Deutsche Bahn AG gerade bei der Abwicklung komplexer Projekte.

Die Möglichkeit, Geräte flexibel zu konfigurieren, ist für Unternehmen sehr interessant. Startbildschirm mit Firmenlogo, vorinstallierten Apps, Hintergrundbildern und mehr kann bei Auslieferung angepasst und individualisiert werden. Auch bei relativ kleinen Größen versichert der Hersteller, dass Logos, IMEI-Nummern, Abteilungsnamen oder andere persönliche Informationen auf der Geräterückseite eingraviert werden können.

Auch Aspekte der Nachhaltigkeit in Organisationen spielen für Gigaset eine immer wichtigere Rolle: „Viele Unternehmen haben sich ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele gesetzt. Wir glauben, dass sie im Rahmen ihres Engagements nach Lieferanten suchen, die ihnen helfen, diese Ziele zu erreichen. Wir spüren immer wieder, dass wir uns auf unser Engagement für den Standort verlassen können.“sagt Jörg Wissing, Senior Product and Business Development Manager.

Preise und Verfügbarkeit

Natürlich richten sich die Smartphones der Modellreihe Gigaset GS5 nicht nur an Unternehmen, sondern haben auch Privatkunden einiges zu bieten. Sie punkten mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Gigaset GS5 LITE ist in den Farben Pearl White und Titanium Grey für 249 Euro im Handel und im Online-Shop des Herstellers erhältlich. Das Gigaset GS5 hat eine UVP von 299 Euro, das GS5 PRO ist exklusiv für Geschäftskunden für 349 Euro erhältlich.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button