Film machte ihn berühmt – Er lebte 18 Jahre in Pariser Flughafen – nun ist er tot – News




Der Film machte ihn berühmt – er lebte 18 Jahre am Pariser Flughafen – jetzt ist er tot – News – SRF
























Zum Inhalt springen






Inhalt

  • Mehran Karimi Nasseri (76) starb eines natürlichen Todes im Terminal 2F des Flughafens Charles de Gaulle.
  • Dort lebte 18 Jahre lang ein iranischer Flüchtling und inspirierte den Film „Terminal“.

Bei einem Zwischenstopp 1988 verlor er im Transitbereich seine Papiere und konnte seine Flüchtlingseigenschaft nicht mehr nachweisen. Er durfte also weder weiterreisen noch den Flughafen verlassen. Nasseri hat sich im Terminal 1 eingerichtet.

Inspiration für den Film


um die Kiste zu öffnen
schließen Sie die Kiste

Nasseris Geschichte inspirierte den amerikanischen Regisseur Steven Spielberg 2004 zu „Terminal“ mit Tom Hanks in der Hauptrolle. Mit dem Geld, das er für den Film bekam, zog er in ein Hotel.

Im Laufe der Jahre versuchte er erfolglos, in mehrere europäische Länder zu gelangen. 1999 erhielt er ein Visum für Frankreich, blieb aber in seiner Nische unter der Rolltreppe am Flughafen, wo er wohnte. Erst 2006 verließ er diesen Ort für einen Krankenhausaufenthalt und zog dann nach Hause.

Nasseri vor dem Filmplakat «Terminal»

Legende:

Merhan Karimi Nasseri posiert 2004 auf dem Flughafen Charles de Gaulle in Paris. Seine surreale Existenz inspirierte Steven Spielberg zu seinem Hit The Terminal mit Tom Hanks in der Hauptrolle.

Reuters / Archiv / Viktor Tonelli

Nasseri lebe seit September am Flughafen und säße mit seinem Hab und Gut im Rollstuhl immer an der gleichen Stelle, berichteten Flughafenmitarbeiter in der Zeitung „Le Parisien“. Er hatte in letzter Zeit kaum gesprochen und starrte ins Leere.

Nasseri in seinem

Legende:

Der „Terminal Man“ in seinem „Königreich“ unter der Rolltreppe am Flughafen Charles de Gaulle in Paris.

Keystone / Archiv / MICHEL EULER

Nach dem Tod des “Terminal Man”, wie er sich in dem autobiografischen Roman nannte, bedeckte der Flughafen seinen Platz mit einem weißen Tuch.




Immer bestens informiert!

Erhalten Sie alle wichtigen Neuigkeiten direkt per Browserdruck und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Nahe

Immer bestens informiert!

Erhalten Sie alle wichtigen Neuigkeiten direkt per Browserdruck und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze On-Screen-Benachrichtigungen mit den wichtigsten Meldungen – ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Links, um zum entsprechenden Artikel zu gelangen. Sie können diese Kommunikation jederzeit abbestellen. Weniger

Sie haben diese Aktivierungsbenachrichtigung für Browser-Push-Benachrichtigungen bereits mehrmals ausgeblendet. Möchten Sie diese Benachrichtigung dauerhaft ausblenden oder in einigen Wochen daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Scrollen Sie nach links


Scrollen Sie nach rechts





Source

Auch Lesen :  Prinz Harry: Welche Konsequenzen sein Buch für ihn haben könnte

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button