Hammerlose für die deutschen Teams im Champions-League-Achtelfinale

Stand: 07.11.2022 15:26

Aus deutscher Sicht könnte es kaum schlimmer kommen: Vier Bundesligisten müssen im 1/8-Finale der Champions League gegen starke Gegner antreten.

Kein Streik für deutsche Klubs: Rekordmeister Bayern München zieht mit Paris Saint-Germain ins Champions-League-Achtelfinale ein Saint-Germain machen Das ist das Ergebnis der Ziehung vom Montag (7. November 2022) in Nyon/Schweiz.

Außerdem spielt RB Leipzig gegen den Topfavoriten Manchester Cityund Borussia Dortmund weiter FC Chelsea trifft. Eintracht Frankfurt traf auf den formstarken Serie-A-Spitzenreiter Napoli.

Schwieriger hätte es für RB Leipzig im Achtelfinale der Champions League kaum werden können, als die Mannschaft von Trainer Mark Rose den englischen Meister Manchester City um Superstar Erling Haaland Hamerlos erwischte.

Cannes: „Die große Herausforderung“

“Sie gehören zu den härtesten Gegnern, denen man gegenüberstehen kann. Aber Paris hat uns auch in der letzten Runde spielen sehen. Wir können zwei großartige Spiele gegen die besten Spieler Europas erwarten. Das wird eine große Herausforderung für uns.”, sagte Bayern-Chef Oliver Kahn über die Begegnung mit den Superstars Lionel Messi, Neymar und Kylian Mbappe. Dabei handelt es sich auch um eine Neuauflage des Endspiels 2020, das die Münchner mit 1:0 gewonnen haben.

Nach der Auslosung zum 1/8-Finale der Champions League hat Bayern-Trainer Julian Nagelsmann den künftigen Gegner von „Paris Saint-Germain“ ausgemacht.

Terzic: „Tolles Team“

„Die beste Mannschaft wartet auf uns. Mit Pierre-Emerick Aubameyang und Christian Pulisic treffen wir auf alte Bekannte. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und wollen natürlich in die nächste Runde.”erklärte BVB-Trainer Edin Terzic.

Der Gegner der Eintracht wird derzeit eines der besten Teams in Europa sein. “Deshalb wurde erwartet, dass wir auf einen schwierigen Gegner treffen werden”Frankfurts Trainer Markus Kresche sagte über Napoli, den amtierenden Tabellenführer der Serie A: „Wir werden alles tun, um in die nächste Runde zu kommen. Ich glaube nicht, dass Napoli sehr glücklich darüber ist, uns zu holen.”

Orbán: „Niemand ist begeistert“

„Das ist die Champions League, da muss man immer mit den Härtesten rechnen. Tatsache ist, dass sich niemand für Manchester City begeistert. Das ist eines der schwierigsten Dinge, die wir bekommen könnten. Aber wir sehen es als Herausforderung. Es gibt zwei gemeinsame Spiele. Wir versuchen, unsere Qualitäten auf das Feld zu bringen, um zu sehen, dass wir eine Chance haben, weiterzukommen.”– sagte Willy Orban aus Leipzig.

Wann ist das Achtelfinale?

Aufgrund der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar wird die erste Runde der letzten 16 Spiele erst am 14. Februar 2023 fortgesetzt. Die UEFA hat das „Salami-Regime“ aus den Vorjahren beibehalten. Die Achtelfinalspiele verteilen sich auf einen ganzen Monat mit vier Terminen mit jeweils zwei Spielen am Dienstag und Mittwoch. Das erste Spiel des Achtelfinals wird bis 14/15 verlängert. sowie am 21./22. Februar, Rückspiel 7/8. sowie 14./15. März 2023

Wie geht es nach dem Achtelfinale weiter?

Die Viertelfinals sind für den 11. und 12. November angesetzt. April (erste Stufe) und für den 18./19. Geplant für April (Spiele hintereinander). Die Halbfinaltermine sind der 9. und 10. Mai (Hinspiele) sowie der 16. und 17. Mai (Rückspiele). Das Finale findet am 10. Juni im Istanbuler Atatürk-Stadion statt, wo 2005 das legendäre Endspiel stattfand. Liverpool Comeback gegen Milan.

Source

Auch Lesen :  Die Baustellen der Deutschen Fußball Liga - Sport

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button