„John Wick 4“-Star Keanu Reeves steigt aus Mega-Serienprojekt aus

Keanu Reeves, der Star von “John Wick”, feiert seit einigen Jahren seinen zweiten Frühling in seiner Karriere. Es wird jedoch nicht in einem wirklich prestigeträchtigen Projekt erscheinen.

Um 2010 sind Actionstars relativ ruhig Keanu Reeves werden. Erst durch die Filme von „John Wick“ erlangte der Schauspieler wieder öffentliches Bewusstsein und neue Popularität. Letztes Jahr wiederholte er seine Rolle als Neo in The Matrix Resurrections und sowohl John Wick 4 als auch John Wick 5 kommen. Nun wollte der Schauspieler raus aus dem Action-Genre und in die erste große Serienrolle seiner Karriere schlüpfen.

Keanu Reeves sollte in der Show mitspielen „Der Teufel in der Weißen Stadt“ spielen, aber jetzt wird nichts daraus. Wie Variety berichtet, verließ Reeves das Projekt wieder, obwohl die genauen Gründe nicht genannt wurden.

Auch Lesen :  10 Songs, von denen du keine Ahnung hattest, dass sie Cover sind

Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Erik Larson, der 1893 auf der Weltausstellung in Chicago spielt. Im Mittelpunkt stehen der Architekt Daniel H. Burnham (gespielt von Keanu Reeves) und Henry H. Holmes, der oft als erster moderner Serienmörder gilt. Letzteres wurde oft in popkulturellen Werken wie “American Horror Story” verwendet. Es gibt noch mehr Horrorserien in unserem Film:

Hollywood-Legende Martin Scorsese produziert „Der Teufel in der Weißen Stadt“.

Hinter „Der Teufel in der Weißen Stadt“ stecken nach wie vor große Namen. Leonardo DiCaprio („Don’t Look Up“) kaufte 2010 die Rechte an dem Buch. Das Werk sollte ursprünglich auf die große Leinwand kommen und wurde nur von Martin Scorsese („The Irishman“) inszeniert. Dieser Plan wurde jedoch zugunsten einer seriellen Adaption des Films verworfen. DiCaprio und Scorsese werden die Show jedoch ausführen, ebenso wie Keanu Reeves.

Auch Lesen :  ZDF-Sendung spontan abgesagt: „Pur“-Sänger Hartmut Engler „faktisch blind“

Neben Reeves verlor die Serie laut Vulture auch Regisseur Todd Field („Little Children“), der ursprünglich für die Regie der ersten beiden Folgen vorgesehen war. Sam Shaw („Castle Rock“) und Billy Ray („Captain Phillips“) schreiben die Drehbücher. Die Serie stammt vom amerikanischen Streamingdienst Hulu und soll mit großem Budget produziert werden. Da es Hulu hierzulande nicht gibt, der Dienst aber im Besitz von Disney ist, ist es wahrscheinlich, dass „Der Teufel in der Weißen Stadt“ auf Disney+ erscheinen wird. Angesichts der jüngsten Abgänge kann es jedoch eine Weile dauern, bis wir die Serie sehen.

Auch Lesen :  Er war Teil der "Power Rangers": Schauspieler Jason David Frank gestorben

Keanu Reeves hat sich im Laufe der Jahre gut geschlagen. Kannst du sein Alter noch erkennen?

Können Sie das Alter von Keanu Reeves auf dem Foto erkennen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Sprechen Sie mit uns über die aktuellen Filmpremieren, Ihre Lieblingsserie und die Filme, auf die Sie warten – auf Instagram und Facebook. Sie können uns auch auf Flipboard und Google News folgen.



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button