Klingt auch in der Freizeit gut: Logitech Zone Vibe 100 ist mehr als ein Office-Headset

Auch in der Freizeit fühlt es sich gut an
Das Logitech Zone Vibe 100 ist mehr als nur ein Büro-Headset

Von Klaus Wedekind

Logitech Zone Vibe 100 ist ein Headset für etwa 100 Euro, das sowohl bei Videokonferenzen und Telefonaten als auch in der Freizeit beim Musikhören und Spielen für Freude sorgen soll. Im Praxistest geben sie viel her, zeigen aber auch kleine Schwächen.

Für gelegentliche Videokonferenzen oder Telefonate mag ein 20-Euro-Headset ausreichen, aber im Alltag wünscht man sich mehr Komfort und vor allem einen besseren Klang. Und tatsächlich sind die Kopfhörer so gut, dass man sie sogar in der Freizeit nutzen kann. Der Logitech Zone Vibe 100 soll diese Qualitäten bieten, ohne mit einem Online-Preis von rund 100 Euro zu teuer zu sein.

Leicht und luftig

KAUFEN

Logitech Zone Vibe 100 Leichtes kabelloses Headset mit Mikrofon mit Geräuschunterdrückung, Multipoint-Bluetooth-Headset, funktioniert mit Teams, Google Meet, Zoom, Mac/PC – Grau

99,89 €

geben amazon. de

Das Headset besteht aus Kunststoff, die Bügel sind metallfrei. Das klingt nicht zu hoch, ist aber ein großer Vorteil, dass der Zone Vibe 100 nur 185 Gramm wiegt. Außerdem hat Logitech nicht das übliche, verschwitzte Leder als Polsterung verwendet, sondern Stoff. Die Kontaktgeschwindigkeit ist gering und die Schalen geben den Ohren viel Luft.

Etwas nervig ist zunächst, dass der Bügel gar nicht befestigt, sondern mit Stoff überzogen ist. Durch das geringe Gewicht reichen diese aus und alle Kopfhörer sind so bequem, dass man sie problemlos mehrere Stunden tragen kann.

Der Zone Vibe 100 lässt sich nicht herstellen, außerdem haben die Kugeln ein wenig Spiel. Dadurch werden die Kopfhörer sperrig in der Tasche, obwohl sie sehr kompakt sind.

Einfache Wartung

Logitech hat diese Aufgabe erschwert. Es werden nur physische Tasten verwendet, die alle mit dem Daumen erreichbar und leicht zu unterscheiden sind. Der Netzschalter, der auch für die Bluetooth-Konnektivität verwendet wird, befindet sich unter der linken Schale. Oben befindet sich eine Lautstärkewippe und eine Taste zum Annehmen oder Blockieren von Anrufen. Die rechte Shell steuert nur die Musik- und Videowiedergabe.

Logitech Zone Vibe 100 Test-2.jpg

Die Funktionsweise der Tasten kann man auch ohne Handbuch nachvollziehen.

(Foto: kwe)

Für Telefonate und Videoanrufe verfügt der Zone Vibe 100 über ein Mikrofon auf der linken Seite der Schale, das Sie bei Bedarf hochklappen können. Sie können es mit dem Knopf ausschalten oder wieder einschalten.

Doppelte Schwäche

Die Kopfhörer haben keine Klinkenbuchse, sie verbinden sich nur per Bluetooth mit Geräten. Dies ist etwas, das Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie einen Desktop-Computer im Büro haben, der kein kompatibles Gerät hat. In diesem Fall können Sie die 20 Euro teurere Version verwenden, die Logitech mit einem Dongle verkauft.

Der Zone Vibe 100 kann mit zwei Geräten gleichzeitig gekoppelt werden. Bei der Arbeit sind dies in der Regel Handys und Computer. Das hat im Test meist gut funktioniert. Beispielsweise wird die Musikwiedergabe auf einem Mobiltelefon erst unterbrochen, nachdem eine Videokonferenz auf dem Computer gestartet wurde. Nach dem Drücken der Taste konnte man es nicht neu starten, man musste dafür das Smartphone in die Hand nehmen. Manchmal funktioniert das Headset nach einem Gerätewechsel nicht mehr, auch wenn es noch verbunden ist.

Ein angenehmer Klang

Logitech Zone Vibe 100 Test-3.jpg

Die Kopfhörer werden mit einer Tragetasche und einem USB-C-Kabel geliefert.

(Foto: kwe)

Der Klang der Kopfhörer ist angenehm für den Bürokopf. Der Klang ist klar, gut definiert und klar. Der Bass der 40-mm-Treiber ist hervorragend. Zur Feinabstimmung bietet die angeschlossene Software einen Simulator mit Voreinstellungen sowie individuellen Einstellungen. Der Zone Vibe 100 ist zu ähnlichen Preisen so gut wie die Profis und eignet sich auch für den gelegentlichen Gebrauch, wie Logitech versprochen hat.

Bei Video- und Telefonaten ist die Qualität des Mikrofons sehr wichtig. Und in diesem Fall können die Kopfhörer die teuersten Kopfhörer haben. Ihre eigene Stimme klingt für Ihren Gesprächspartner natürlich und klar. Sie können etwas größer sein, aber ich mache mir wirklich Sorgen.

gutes Mikrofon

Noise Cancelling des Mikrofons reduziert Hintergrundgeräusche stark, Gespräche zum Beispiel im Büro werden stark unterdrückt. Wenn Sie wirklich möchten, können Sie mit dem Zone Vibe 100 Anrufe im Restaurant tätigen, ohne dass der andere Teilnehmer die Informationen sieht.

Die Ausdauer der Kopfhörer reicht für bis zu 20 Stunden Hörzeit vollkommen aus. Wenn es hart auf hart kommt, reichen fünf Minuten am Ladegerät für eine weitere Stunde.

Alles in allem sind die Zone Vibe 100 tolle Office-Kopfhörer, die deutlich besser klingen als normale Kopfhörer. Musikliebhaber sollten davon jedoch nicht zu viel erwarten und Updates, die Probleme beim Verbinden zweier integrierter Geräte beheben, können sich lohnen.

Source

Auch Lesen :  Sky setzt Preiserhöhung für Bestandskunden um

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button