Leipzig gegen Real mit Werner – Gedenkminute für Mateschitz

Sport (DPA)

Leipzig vs. Real mit Werner – Schweigeminute für Mateschitz

Timo Werner aus Leipzig hält den Ball bei hohen Dribblings nah am Fuß. Timo Werner aus Leipzig hält den Ball bei hohen Dribblings nah am Fuß.

Timo Werner aus Leipzig hält den Ball bei hohen Dribblings nah am Fuß.

Quelle: Jan Woitas/Deutsche Presse-Agentur GmbH/dpa

RB Leipzig könnte mit einem Sieg gegen Real Madrid in die K.o.-Phase der Champions League einziehen. Neben dem Sport wird das Team auch der Erinnerung an den Gründer von Red Bull Mateschitz nachgehen.

vRB Leipzig-Trainer Marco Rose steht vor dem Beginn des Champions-League-Spiels gegen Real Madrid vor persönlichen emotionalen Momenten. Mit einer Gedenkminute will der Fußball-Bundesligist vor dem Spiel (21.00 Uhr/DAZN) gegen den Titelverteidiger, bei dem es um den Einzug ins Achtelfinale geht, dem verstorbenen Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz Tribut zollen.

„Ich habe ihn als ehrlichen, lustigen Menschen kennengelernt, einen ganz tollen Menschen, den ich persönlich sehr vermissen werde“, sagte Rose, die den Tod von Mateschitz als „großen Verlust“ bezeichnete.

Auch wenn RB Leipzig nicht die schwarzen Armbinden und die klassische Schweigeminute gegen Madrid trägt, wird die Erinnerung an Mateschitz den Klub im ersten Heimspiel seit seinem Tod begleiten, wenngleich sie das Spiel nicht überschatten soll. Denn sportlich steht für RB viel auf dem Spiel: Nach Fehlstart in der Champions League ist nach zwei Siegen in Glasgow ein vorzeitiger Einzug ins Achtelfinale möglich, auch wenn Celtic zeitgleich Schachtar aus Donezk gewinnt.

Nach der furiosen Bundesliga-Rückkehr in Augsburg (3:3) dürfte auch gegen die Madrider die Mentalität helfen. Wir brauchen viel Mut, nicht nur gegen den Ball, sondern auch mit dem Ball, wir müssen kompakt stehen und die Momente im Umschaltspiel nutzen, sagte Cheftrainer Marco Rose. Kapitän Willi Orban betonte: „Im ersten Spiel haben wir über 80 Minuten gegen eine überragende Offensive verteidigt. Da muss es ansetzen. Wenn wir wie in Madrid vorne gefährlich werden und etwas mehr Effizienz zeigen, haben wir die Chance dazu.“ das Spiel gewinnen.”

Zumal Real ohne die Ballon D’Or-Gewinner Karim Benzema, Luka Modric, Fede Valverde, Lucas Vázquez, Dani Ceballos und Mariano Diaz antritt. Rose hingegen verweist auf seine langen Stationen bei Peter Gulacsi, Konrad Laimer und Lukas Klostermann. Trotz der Ausfälle sieht er große Qualität im königlichen Team. „Es gibt das eine oder andere. Wir treffen auf die wahrscheinlich beste Mannschaft der Welt», betonte Rose mit Blick auf Toni Kroos, Welttorhüter Thibaut Courtois sowie Marco Asensi und Vinicius Junior.

Während Stürmer Christopher Nkunku, der nach seiner Einwechslung für Augsburg sofort einen Freistoß ins Eck zauberte, fit für die Startelf ist, kann Werner nach überstandener Infektion nicht über die volle Distanz gehen. “Er hat nicht viel Spielzeit, aber ich bin froh, dass er wieder im Team ist.” Immerhin hat Werner beim Auswärtssieg in Glasgow ein Tor vorbereitet und selbst eins erzielt.

Seit Domenico Tedesco nach einem 4:1-Auftakt in der ersten Liga gegen Donezk zu Rose wechselte, hat Leipzig wettbewerbsübergreifend fünf Heimspiele gewonnen – mit einem Torverhältnis von 17:3. Real ist seit 16 Pflichtspielen ungeschlagen.

Und dann hat Dani Olmo noch einen persönlichen Clásico gegen Madrid. Dem spanischen Nationalspieler, der als Youngster vom FC Barcelona trainiert wurde, drohe „noch ein paar Minuten“, erklärte Rose, die ihn nach siebenwöchiger verletzungsbedingter Pause langsam einführen möchte. Anfang September erlitt Olmo einen Teilriss des linken Innenbandes im Knie. Auch der Wiedereinstieg ins Mannschaftstraining hat in der Mannschaft etwas ausgelöst. „Ich habe das Gefühl, dass Dani in der Mannschaft sehr respektiert wird. Weil sie wissen, wie wichtig er für uns sein kann“, sagte Rose.

Source

Auch Lesen :  Spanien wirbelt: 7:0 gegen Costa Rica vor Duell Deutschland

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button