Lindner wirbt weiter für automatischen Inflationsausgleich | Freie Presse

Der Einkommensteuersatz wird alle zwei Jahre an die Inflation angepasst. Bundesfinanzminister Christian Lindner will das durch eine automatische Entschädigung für Berufstätige ersetzen.

„Wenn Sozialleistungen wie eine Grundsicherungspauschale automatisch an die Inflation angepasst werden, sollten auch Berufstätige automatisch entschädigt werden“, sagte FDP-Chef Funke den Zeitungen der Mediengruppe. “Wir brauchen Fahrpreis auf Rädern.”

Auch Lesen :  Corona-Isolationspflicht in Bayern aufgehoben: Holetschek verkündet Ende der Regel – mit einer Auflage

Derzeit wird die Einkommensteuer alle zwei Jahre erhoben
Inflationsbereinigt. „Es sollte immer politisch sein
wird entschieden. Ich möchte das Gesetz dahingehend ändern, dass der Steuersatz automatisch an die Inflationsrate angepasst wird.”

Auch Lesen :  Wohnungsbau in Frankfurt geht zurück

Bisher führte eine hohe Inflation ohne politisches Eingreifen zu einem sogenannten kalten Fortschritt: Auch wenn die Kaufkraft sinkt, müssen die gleichen Steuern gezahlt werden, sodass die relative Steuerlast für die Bürger steigt. Das Kabinett hat bereits Pläne für das kommende Jahr auf den Weg gebracht, um diesen Effekt abzumildern. Dafür soll unter anderem der Grundfreibetrag erhöht werden. (dpa)

Auch Lesen :  Chinas Außenpolitik: Von Panda-Diplomatie zu "Wolfskriegern"

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button