“Parasite” und “Der Pate” abgelöst: Das ist nun laut Fans der beste Film aller Zeiten – Kino News

Jeder Filmfan hat seine eigene Meinung darüber, was wirklich der beste Film aller Zeiten ist. Man schaut sich gerne Leaderboards an, die von guter Schwarmintelligenz erstellt wurden. Und die beste dieser Listen hat jetzt eine neue Nummer 1.

Die berühmten Top 250 der IMDb waren lange Zeit der Maßstab für alles, wenn es um Rankings großartiger Filme aus dem Internet ging. Aber für viele Filmfans hat die Website letterboxd ihren Konkurrenten IMDb längst überholt, den sie für zu Mainstream halten. Viele Titel auf Letterboxd erzielen jetzt noch mehr Bewertungen – und jetzt gibt es eine neue #1 für die Frage: Was ist der beste Film aller Zeiten!

Vom Wochenende ein verheerender AntikriegsklassikerKommen Sie und sehen Sie“ neue Nummer 1 auf der Top-250-Liste von letterboxd. Elem Klimovs 1985 Come and See ist derzeit nirgendwo zum Streamen verfügbar, aber seit einiger Zeit gibt es eine neue Heimkino-Sonderedition auf DVD und Blu-ray mit besonders gutem Bonusmaterial.

Auch Lesen :  Moderator Rudi Cerne: Ich bin ein vorsichtiger Mensch - Unterhaltung

» „Komm und sieh“ auf Amazon*

In der Liste der 250 besten Filme aller Zeiten, berechnet auf Basis aller Bewertungen der zahlreich auf letterboxd aktiven Filmfans, löste „Komm und Sies“ den südkoreanischen Hit „Parasite“ ab (nur Platz 2). Gipfel. Francis Ford Coppolas früherer Superklassiker The Godfather (jetzt auf #5) war lange Zeit die Nummer eins.

Mitte des Jahres sorgte es für Aufsehen, als ein ganz aktueller Film mit dem Multiversum-Wahnsinn „Everything Everywhere All At Once“ (jetzt auf Platz 13) kurzzeitig die Charts anführte. „Komm und seh“ ist erst der vierte Film, seit der Top 250 Postbote die Liste anführt.

Auch Lesen :  Queen Elizabeth: Diese Geheimnisse sollten nach ihrem Tod ans Licht kommen | Unterhaltung

Dann komm und sieh es dir an

Im Mittelpunkt der Aktion „Komm und sieh“, die während des Zweiten Weltkriegs spielt, steht ein Junge, der sich voller Enthusiasmus und gegen den Widerstand seiner Mutter den Partisanen anschließen will und das nahe gelegene Dorf verlässt. Als er zurückkommt und es verlassen vorfindet, wird er bald herausfinden, was hier passiert ist …

Das Kriegsdrama des Regisseurs Elem Klimov ist auch deshalb so berühmt, weil es dem Regisseur fast beiläufig gelingt, die traumatischen Erlebnisse eines jungen Mannes zu inszenieren, wodurch ihre Wirkung noch nachhaltiger wird. Besonders die letzten Minuten, die uns eine völlig veränderte Hauptfigur zeigen und so perfekt beschreiben, was der Krieg mit (und in) den Menschen macht, sind eine hervorragende Geschichte des Films. „Come and See“ ist ein solcher Film, der kaum jemanden gleichgültig lässt – auch wenige Tage nachdem er ihn gesehen hat.

Auch Lesen :  "Für mich ist das krank"

Wenn Sie an den vollständigen Letterboxd-Top-250-Charts interessiert sind, finden Sie sie hier.

Streaming-Tipp: Surrealer Wahnsinn in einem zeitlosen, alles hinterfragenden Thriller-Meisterwerk

*Der Link zum Amazon-Angebot ist der sog Affiliate-Link. Wenn Sie über diesen Link einkaufen, erhalten wir eine Provision.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button