Rohstoffe fehlen: Dieses Produkt könnte im Supermarkt knapp werden

Aktualisiert am 12.06.2022 14:08

  • Den Verbrauchern könnte bald der Senf in den Regalen ausgehen.
  • Hersteller kämpfen mit Rohstoffknappheit und steigenden Preisen.

Verbraucherinformation

Während der Corona-Epidemie ist der Preis für Senf bereits deutlich gestiegen. Aber jetzt sind die Kosten nicht mehr das einzige Problem. Viele Hersteller befinden sich derzeit in einer Notlage und stehen vor Lieferschwierigkeiten.

Grund dafür sei die fehlende Ausstattung, schreibt die „Lebensmittelzeitung“ (LZ). Senfsaat ist sehr winterhart, sagt Develeys Chef Michael Durach. Landwirte warten nun auf eine neue Ernte aus Kanada. Es gibt mehr auf dem Markt, aber zu viel höheren Preisen.

Auch Lesen :  Kassen-Auswertung: Mehr Krankheitsausfälle im Job 2022 | Freie Presse

In Frankreich ist es sehr schwierig

Deutsche Verbraucher kaufen bevorzugt Gelbsenf aus der gelben Saat, während die Franzosen aus dem Nachbarland die derzeit sehr knappe braune Saat bevorzugen. In Frankreich kaufen Senfliebhaber eher Handelsmarken, Deutsche bevorzugen Markenprodukte, wie Chef Develey Durach sagt. Für Handelsmarkenhersteller ist das Geschäft jedoch nicht mehr rentabel. „In Frankreich haben einige Agenten den Markt verlassen oder produzieren weniger“, sagte er der „LZ“.

Franz Wunderlich, Geschäftsführer der Produktionsfirma Händlmaier, sagte Franz Wunderlich: „LZ“. Daher ist mit einem weiteren Anstieg des Preises für süßen Senf zu rechnen.

Auch Lesen :  Außenministerin Baerbock: „Wir lassen Moldau weder in Kälte noch in Dunkelheit allein“

Lesen Sie auch: Thomas Gottschalk wohnt im Laden – und dank Herbert Grönemeyer

Kleine Senfproduzenten haben es schwer

Besonders kleine Senfbauern leiden unter diesem Problem. René Dahm, der seit elf Jahren die Senffabrik Watt’n Senf im nordfriesischen Klintum betreibt, wird nicht einmal der Zuschlag angeboten: „Viele unter zehn Tonnen werden nicht mehr angeboten“, sagte der Unternehmer der „LZ ” . Sie benötigen etwa 1,5 Tonnen lila und gelbe Senfkörner pro Jahr.

Auch Lesen :  MG5 Kombi und Suzuki Swift Sport: Die Preis-Leistungs-Kracher

Der Umsatz ist auch dieses Jahr wieder rückläufig. Es sind jetzt 30 Prozent des Vorjahres. Um Großkunden wie Rewe bedienen zu können, musste er den Verkauf über seinen Online-Shop vorübergehend einstellen, da seine Restbestände fast aufgebraucht waren.
© 1&1 Mail & Media/spot on news


Der Hersteller The Family Butchers Germany GmbH informiert über den Rückruf der Salami von Kaufland. Das Unternehmen rät dringend davon ab, dieses Produkt zu konsumieren.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button