Ruth Moschner gibt intimen Einblick

Auf Instagram zeigt sich Ruth Moschner völlig ungefiltert.

Auf Instagram zeigt sich Ruth Moschner völlig ungefiltert.Foto: dpa / Rolf Vennenbernd

Sat.1-Moderatorin Ruth Moschner ist nicht nur für ihre regelmäßigen Auftritte im Beratungsteam von „Masked Singer“ bekannt, sondern auch vor der Kamera in der Sendung „Battle of the Letters“. Ihre Instagram-Community führt sie auf ihrem Kanal regelmäßig durch ihr Berufsleben, gibt aber dennoch sehr intime und private Einblicke in ihr Leben.

Dazu gehören für die Moderatorin auch private Fotos, die sie abseits der Fernsehwelt zeigen. Im Rahmen der Challenge „6.000 € überweisen sonst lecken Handyfotos“ gewährt er seinen Fans auf seinem Handy sogar Einblick in sein ganz privates Fotoarchiv.

Auch Lesen :  "7 vs Wild"​ Staffel 2: Das passiert in Folge 2

Ruth Moschner teilt private Fotos von ihrem Handy

Wie bei Handyfotos üblich, zeigt es dir Aufnahmen, die ursprünglich wohl nicht zum Posten gedacht waren – völlig ungefiltert. Vor der Show trägt sie zum Beispiel noch eine Maske mit Haarnadeln im Haar. Sie teilt Bilder von sich selbst, ungeschminkt oder entspannt aussehend, eingekuschelt in einen kuscheligen Snoopy-Pullover.

Das eine oder andere Foto verheimlicht er seinen Followern natürlich nicht. Sie posiert einmal in der Dusche mit dem Hörer in der Hand. Auf anderen Fotos überrascht er mit lustigen Grimassen, kreiert sogar ein Meme, in dem er sein Foto mit dem Bild einer animierten Giraffe kontrastiert – beide mit ähnlichen Gesichtsausdrücken. Es scheint, dass die 46-Jährige von Tieren gemacht wurde, denn in ihrer Fotoserie fehlt es nicht an einem Foto mit einem niedlichen Alpaka.

Auch Lesen :  Miqui Otero: „Simón“ - Bücher machen noch kein Leben

Ruth Moschner nominiert andere, die es ihm gleichtun

Ruth Moschner wurde durch eine andere Instagram-Nutzerin, die Schriftstellerin Adriana Popescu, auf dieses Format aufmerksam. „Ich liebe alles daran“, kommentiert Moschners Eintrag. „Allein ein Bild von einem Alpaka wäre 6.000 Euro wert.“ Auch bei anderen Unterstützern kommt Moschners Post gut an. „(…) Liebe deine Fotos – und deinen Humor“, schreibt Schauspielerin Rebecca Immanuel unter den Eintrag.

Auch Lesen :  Ausstieg vorbestimmt? SIE bleibt viel länger

Moschner fordert auch andere Promis auf, es ihm gleichzutun und Einblick in die eigenen Handyfotos zu gewähren. Er nominiert die Schauspielerin Susan Sideropoulos, die Fernsehmoderatorin Tanja Bülter und die Journalistin Paula Lambert. Mal sehen, ob sie ihren Followern auch solche privaten Einblicke ins Handy gewähren.

Sat.1-Moderatorin Ruth Moschner ist nicht nur für ihre regelmäßigen Auftritte im Beratungsteam von „Masked Singer“ bekannt, sondern auch vor der Kamera in der Sendung „Battle of the Letters“. Ihre Instagram-Community führt sie auf ihrem Kanal regelmäßig durch ihr Berufsleben, gibt aber dennoch sehr intime und private Einblicke in ihr Leben.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button