Spektakulärer Sport : Wrestling hat Einzug beim TSV Altensteig gehalten – Altensteig & Umgebung

Auf der Haupttribüne stehen sich zwei Wrestler gegenüber. Foto: Koencke


Der Anfang ist gemacht. Der TSV Altensteig bot kürzlich einen Kampf an. Die Initiative ging von einem Ostfriesen aus.

Altensteig – Neues Angebot des TSV Altensteig zum Scheitern verurteilt? Niemand interessiert sich für Wrestling? „Das stimmt nicht“, sagt Ressortleiter Thomas Harms im Gespräch mit dem Schwarzwaldboten nach dem letzten Training in der Turnhalle Hohenberg. Auch wenn an diesem Abend nur fünf Kämpfer die Hauptposition „Schloss“ einnahmen, ihren Gegner an der Schulter packten und dann mit einem spektakulären Griff versuchten, ihn beim nächsten „Körper“ auf den ausgebreiteten Teppich zu werfen. „Es ist gut gelaufen“, ist der 43-Jährige mit der Leistung zufrieden, weiß aber, „dass wir noch hart arbeiten müssen“.

Auch Lesen :  OLED-TV mit HDMI 2.1 und vierseitigem Ambilight für 1.111 Euro: Philips 55OLED837 mit Geschenken im Angebot



Training seit letztem Juli

Wrestling kommt aus dem Englischen und bedeutet nichts anderes als „Wrestling“, eine der Schaukampfsportarten, die besonders in Japan, den USA und Mexiko beliebt ist. Ab Juli dieses Jahres trafen sich donnerstags ab 18.00 Uhr meist fünf bis zehn Jugendliche, wo Judokas unter Anleitung von Rolf Baumgart und Holger Kretschmar Wurfübungen machten.

Als der Vorsitzende Helmut Flood auf der letzten Mitgliederversammlung des TSV Altensteig ankündigte, dass der Verein sein Angebot um eine Ringabteilung erweitern werde, kannten die meisten Mitglieder den Sport nicht und andere konnten sich nicht vorstellen, dass er gut sein würde. die Welt, die junge Leute ihn bewundern. „Der Anfang ist gemacht“, zieht der muskulöse Ostfriese die erste Zwischenbilanz nach vier Monaten und blickt optimistisch in die Zukunft.

Auch Lesen :  SGE-Trainer Glasner im Visier von Top-Klubs

Er fuhr 140 Kilometer zum Training

Der in Ostfriesland geborene Ostfriese blickt auf seine Leidenschaft für die Mischung aus Sport und Unterhaltung zurück, die bereits in jungen Jahren geweckt und durch spektakuläre Fernsehberichterstattung befeuert wurde. Harms trat damals in ein Fitnessstudio ein, machte Kraft- und Fitnesstraining, reiste zum Training zunächst 140 Kilometer weit weg, weil es in Emden keinen solchen Verein gab, besuchte Seminare und stellte seine Ernährung um. Seit 2009 lebt er mit Frau und Kind in Altensteig und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Wrestling in der Flößerstadt zu fördern und lädt jede Woche zum Training ein.

Auch Lesen :  Lenovo ThinkPad L13 Yoga Gen 2 AMD mit 27 % Rabatt für nur 558 Euro lieferbar




Der richtige Sturz muss gelernt werden

Es beginnt mit Aufwärmübungen, um die Nacken- und Schultermuskulatur zu stärken, und versucht dann, richtig zu fallen. „Das muss man lernen, damit man sich nicht verletzt“, weiß der 2,06 Meter große Mann aus Erfahrung.

Nach den Herbstferien geht es wieder los. Weitere Anmeldungen nimmt er gerne entweder am Donnerstagabend direkt vor Ort oder zur Erstkontaktaufnahme mobil unter 01577/882 34 71 entgegen.


Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button