Viele Händler mit Woche vor erstem Advent unzufrieden | Freie Presse

Die Woche rund um den Black Friday ist für Händler sehr wichtig. Aber dieses Jahr ist die Kaufmentalität nicht sehr groß.

Berlin.

Die letzte Woche vor dem ersten Advent und dem Schenktag des Black Friday sorgte nicht für gute Laune im Handel. Laut einer Umfrage des Handelsverbandes ist die Mehrheit der Verkäufer (51 Prozent) mit der Umsatzentwicklung in dieser Woche nicht zufrieden. Etwa ein Drittel der Befragten sei mit dem Produkt zufrieden, teilte der Handelsverband am Sonntag mit.

Auch Lesen :  Innovation und Vielfalt: Migration verhindert Rückgang bei Patentanmeldungen

„Der Handel spürt die Verunsicherung der Verbraucher. Allerdings zeichnet sich zum Ende der ersten Adventswoche auch eine deutliche Belebung des Geschäfts ab“, sagte HDE-Vorstandsvorsitzender Stefan Genth laut Mitteilung. Vor allem Unternehmen aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, Kosmetik und Lebensmittel meldeten laut Agentur gute Umsätze. Zu den beliebtesten Produkten gehörten Handys, Weihnachtsschmuck, Pullover und Strickwaren, Schmuck und Gutscheine.

Auch Lesen :  Mehr Lichtverschmutzung: Immer weniger Sterne sichtbar | Freie Presse

Die Innenstädte erholten sich nicht

Einen Grund für die Durchmischung der vergangenen Woche sieht der Handelsverband im Rückgang der Kunden in den Innenstädten, die sich nach dem Corona-Fall nicht erholt hätten. Der Deal erwartet einen Gesamtumsatz von mehr als 120 Milliarden Euro im November und Dezember. Das wäre ein echter Abschlag von vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Auch Lesen :  Bahn - Syltdamm? Neuer Vorstoß zur Umbenennung des Hindenburgdamms - Wirtschaft

Zwischen Freitagmorgen (25. November) und Sonntagmorgen (27. November) wurde nach Angaben des Handelsverbandes eine Befragung von 400 Handelsunternehmen durchgeführt. In Deutschland gibt es nach Angaben der Organisation 300.000 Handelsunternehmen. (dpa)

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button