Wachstum: TeamViewer-Aktie zweistellig im Plus: TeamViewer hält nach guten Quartal an Prognose fest | Nachricht

Der im MDAX und TecDAX notierte Konzern steigerte seinen Gewinn. Die TeamViewer AG hat ihre vor drei Monaten etwas schwächere Gesamtjahresprognose bestätigt.

In den drei Monaten bis Ende September stiegen die Rechnungen gegenüber dem Vorjahr um 15 % auf 144,6 Mio. Euro. Analysten rechneten mit 143 Millionen Einigung. Der Umsatz stieg um 12 Prozent auf 143,4 Millionen Euro.

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 42 Prozent auf 60,1 Mio. Euro. Die bereinigte EBITDA-Marge stieg von 33,6 Prozent auf 41,6 Prozent. Der Konsens der Analysten zum bereinigten EBITDA lag bei 58 Millionen Euro. Das Ergebnis je Aktie stieg von 0,02 Euro auf 0,09 Euro.

Im laufenden Jahr erzielt TeamViewer weiterhin einen Umsatz von rund 630 Millionen Euro. Der Konzern hat die Prognose von Billings vor drei Monaten leicht gesenkt. Der Umsatz soll bei der Jugend weiter auf 565 bis 580 Millionen Euro steigen. Die bereinigte EBITDA-Linie erscheint zwischen 45 und 47 Prozent. Der vierte Teil ist für TeamViewer in Bezug auf die Abrechnung der wichtigste.

Auch Lesen :  Elon Musks erster Tag: Twitter-Mitarbeiter berichten, "es ist unheimlich"

So funktioniert die TeamViewer-Funktion

Die Aktie von TeamViewer hat ihre Schwachstelle vom Jahresanfang mit einem Kurssprung am Mittwoch beinahe ausgelöscht. Dank der interessanten Geschäftszahlen im dritten Quartal stieg die Aktie des Softwareanbieters über XETRA auf 11,64 Euro. Das war der höchste Stand seit Mitte Juni.

Zum Handelsschluss gab es ein Plus von 13,36 Prozent auf 11,03 Euro. Damit wurde das Papier zum Leitindex im MDAX-Index der Mid-Cap-Werte.

Insgesamt übertrafen die Ergebnisse die Markterwartungen leicht. Laut Analyst Mohammed Moawalla von der US-Bank Goldman Sachs sind die Zahlungen und die Ergebnisse sehr überraschend. Analystin Sherri Malek von der kanadischen Bank RBC sprach über die ermutigenden Ergebnisse. Die bestätigten Wachstumsaussichten für den Verkauf auf Rechnung liegen weiterhin über den Markterwartungen.

Auch Lesen :  IW-Analyse: Marode Straßen bremsen die Wirtschaft aus - Verkehrspolitik und Digitale Infrastruktur, Analysen und Studien (Wirtschaft allg.) | News | busplaner - Technik - ÖPNV

Analyst Armin Kremser von der DZ Bank fasst zusammen: „Die Profitabilität ist sehr zufriedenstellend. Teamviewer scheint einen guten Weg zu finden, Geld zu verwalten.“ Auf kurze Sicht sieht der Analyst der DZ Bank wenig Risiko. In neun Monaten ist das Unternehmen auf einem guten Weg, die Ziele für das Gesamtjahr 2022 zu erreichen.

Aufgrund der Vielzahl an Produkten, die das Unternehmen während der Corona-Epidemie benötigte, gehören Teamviewer-Papiere schon lange zu den Gewinnern. Der Kurs der seit 2019 am Markt notierten Aktie stieg im Sommer 2020 auf rund 55 Euro. Da sich die Wachstumserwartungen jedoch nicht erfüllten und der Klub auch teure Sponsorenverträge mit dem Fußballverein Manchester United und dem Klub abschloss Mercedes-Benz Rennstall Formel 1 fiel der Kurs ab Anfang 2021.

Auch Lesen :  Ampel will Abzocke bei Energiepreisen unterbinden - Wirtschaft

Die Aktien des Unternehmens werden mit 7,668 Euro je Aktie bewertet. Seitdem erholen sich die Papiere. Dabei wird das technische Abbild des Charts überprüft. Der Aktienkurs von Teamviewer liegt seit Mitte Oktober über dem gleitenden 21-Tage-Durchschnitt, der den kurzfristigen Trend beschreibt. Die 50-Tage-Linie, die als Indikator für die Zwischenentwicklung dient, wurde vor einer Woche überschritten, nun hat der Kurs die im Markt bekannte 200-Tage-Linie überschritten. Es gibt einen Hinweis darauf, wohin sich die Aktie voraussichtlich langfristig entwickeln wird.

FRANKFURT (Dow Jones) / FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Zusätzliche Optionen für TeamViewerMit Knock-On können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach das gewünschte Steuerelement aus und wir zeigen Ihnen die richtigen Dinge, die Sie auf TeamViewer öffnen können

Die Zahl sollte zwischen 2 und 20 liegen

Keine Daten

Mehr über TeamViewer

Bildnachweis: Teamviewer, II.studio / Shutterstock.com

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button