Wer war das denn!?: Basketball-Alarm bei DFB-PK | Sport

mit: CHRISTIAN FALK, HEIKKO NIDDERER, TOBIAS ALCHEFFLE, YVONNE GABRIEL, YANNIC HUBER und DENNIS BROSDA – Nationalmannschaftsbericht

Na, was ist bei der Pressekonferenz der DFB-Stars in Katar passiert?

Um 10:00 Uhr MEZ kommt Verteidigerin Thila Kerer (26) aufs Podium und beantwortet gut gelaunt die ersten Fragen.

Auch Lesen :  Ein Jahrzehnt Lions Sport-Adventskalender von Duisburg-Concordia

Plötzlich wird es laut: Bälle hüpfen auf dem Boden, in der Nähe wird Basketball gespielt, alle schauen etwas verwirrt.

Carrer: „Ich glaube nicht, dass der Lautsprecher auf der anderen Seite funktioniert – sonst hätte ich denen jetzt eine Durchsage gemacht.“

Auch Lesen :  Wie Dirk Nowitzki! Mukhtar gelingt in den USA historischer Erfolg | Sport

Wer waren die Zerstörer des Basketballs?

Es sollen Serge Gnabry und Jamal Musiala gewesen sein.

Gnabry war kurz nach Kerrera bei PK eingeplant, Musiala hatte ebenfalls Termine. Der Basketballplatz befindet sich im selben Raum wie die Pressekonferenz, jedoch durch mobile Wände getrennt. Hier können die DFB-Stars in aller Ruhe ein paar Bälle werfen. Es gibt auch Tischtennis und Tischfußball.

Auch Lesen :  Arnold: VfL Wolfsburg vielleicht nicht richtiger Verein für DFB-Nominierung
Gnabry verfolgte neben den Journalisten die letzten Minuten der Kehrer-PK

Gnabry verfolgte neben den Journalisten die letzten Minuten der Kehrer-PK

Foto: GES/Markus Gilliar

Neben Basketball gab es auch Probleme mit dem Mikrofon, plötzlich hallte alles, man hörte, wie der Dolmetscher lautstark auf der Bühne stand.

Sprecherin Franziska Vühle sagte: „Hier wird es jetzt sehr bunt.“

Nachdem die Probleme irgendwann gelöst waren, sprach Kerrer über das Japan-Spiel und seine Ambitionen in der Startelf: „Ich denke, wir haben Spieler mit unterschiedlichen Anforderungen und Spielstilen, insbesondere auf den Außenverteidigerpositionen. Ich bin mit meiner Spielweise auf dem linken oder rechten Außenverteidiger relativ flexibel und kann auch nach vorne kommen. Aber von Natur aus ist meine Hauptstärke die Verteidigung. Deshalb hat Hansi die Wahl.”

Viele Fans zählen auf ihn Was DFB-Star Mateus nicht glaubt

Quelle: BILD

20.11.2022

Basketballer Gnabry sprach nach Kerrer, BILD fragte ihn nach der möglichen Offensivblockade der Bayern bei der WM.

Gnabry: „Es hilft immer ein bisschen, wenn man als Team eingespielt ist, das ist kein Geheimnis. Aber als Team sind wir meist schon mehrere Jahre zusammen, jeder bringt seine eigenen Qualitäten ein. Ich habe keine Ahnung, wer am Mittwoch auf dem Feld sein wird, wir müssen uns noch gedulden.”

Notfalls spiele er auch vorne, lachte er: “Ich hätte auch die Möglichkeit, vorne zu spielen – bevor ich auf der Bank sitze…”

Von Seiten der PK gab es gute Nachrichten: Laut BILD geht es Stürmer Niklas Fühlkrug (29) mit einem grippalen Infekt deutlich besser und kann am Sonntagnachmittag wieder am Training teilnehmen.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button