Will Smith: Chance auf einen zweiten Oscar?

Der Schauspieler könnte mit seinem neuen Film eine weitere Chance auf einen Oscar haben. Will Smith (54) spielt in „Emancipation“ die Rolle eines entlaufenen Sklaven, der versucht, seine Freiheit wiederzuerlangen. Nun wird vermutet, dass dieser Action-Thriller ihm einen zweiten Oscar einbringen könnte. Allerdings durfte er es nicht einmal selbst entgegennehmen.

Nach dem Skandal bei den 94. Academy Awards wurde Will nicht als bester Schauspieler in Erinnerung bleiben. Stattdessen empörte er die Welt mit einem Schlag ins Gesicht. Ein Hit, der extreme Folgen für den Schauspieler und seine Karriere hat. Er entschuldigte sich und trat freiwillig aus der Akademie aus, aber die negativen Schlagzeilen und ihre Folgen werden ihm vorerst bleiben.

Auch Lesen :  Kontostand-Update - Pa Sports ist jetzt einer der reichsten deutschen Rapper

Aus dem Scherz wird ein Skandalabend

Bei den diesjährigen Oscars scherzte Chris Rock (57) über die Frau von Will Smith. Jada Pinkett Smith, 51, leidet an Alopezie, einer Erkrankung, die Haarausfall verursacht. Und darüber scherzte der Komiker. Will Smith behandelte den Witz überhaupt nicht mit Humor. Stattdessen stand der Schauspieler für seine Frau auf, ging auf die Bühne und schlug Chris ins Gesicht. Wenig später konnte der 54-Jährige auf die Bühne gehen und seinen goldenen Oscar abholen. Seine Dankesrede war sehr emotional und voller Tränen, aber Will konnte seine unerhörte Tat nicht ungeschehen machen.

Die Karriere von Will Smith scheint noch nicht zu Ende zu sein

Nach der Frühjahrsaktion rechneten viele damit, dass Wills Karriere nicht mehr zu retten sei. Einige lagen jedoch falsch. Sein neuer Film „Emanzipation“ kommt Anfang Dezember in die Kinos. Und schon der Film sowie die Darstellung des Sklaven Peter, den Will spielte, fanden großen Anklang. Wäre er erneut als bester Hauptdarsteller nominiert und ausgezeichnet worden, wäre er der erste Schauspieler nach Tom Hanks (66), der die Auszeichnung zweimal in Folge erhalten hätte.

Auch Lesen :  15 Serien- und Filmfiguren, die alle lieben, obwohl sie nervig sind

Bei der 95. Verleihung hat er sogar die Chance, zwei Oscars zu gewinnen. Smith ist nicht nur der Hauptdarsteller, sondern auch einer der Produzenten. Das heißt, wenn der Film in der Kategorie „Bester Film“ nominiert und gewonnen würde, hätte Will auch eine Chance auf eine kleine goldene Statuette.

Auch Lesen :  Sänger erklärt kurioses Foto – "wirklich absurd"

Will Smith: Er durfte den Oscar nicht einmal persönlich abholen

Vor einigen Tagen veröffentlichte Variety eine Liste mit Oscar-Prognosen. Das Magazin sieht keine Chance, dass Will es mit Tom Hanks aufnehmen wird, da nicht erwartet wird, dass er für den besten Schauspieler nominiert wird. Bei den Verdiensten des Produzenten sieht “Variety” nicht ganz schwarz aus: “Emancipation” könnte nominiert werden. Trotzdem muss einer seiner Kollegen den Preis für ihn einsammeln, da der Schauspieler nach dem Ohrfeigen-Skandal für 10 Jahre aus seinem Haus geworfen wurde.

Ob Will Smith Chancen auf einen zweiten Oscar hat, wird sich Ende Januar zeigen. Die Nominierungen werden dann offiziell bekannt gegeben.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button